NACHRICHTEN.PRESS
Deine Nachrichten

Testlauf für erneute Digitalisierung des öffentlichen Raumes

Wien (OTS/RK) - Die von der Stadt Wien 2017 erstellten, hochpräzisen Vermessungs- und Bilddaten öffentlicher Flächen werden nun aktualisiert. Der Testlauf für die voraussichtlich im Juni 2020 beginnende Vermessungskampagne wird im 12. und 15. Bezirk durchgeführt und startet am 12.5.2020. Die gewonnenen Daten sind eine wichtige Grundlage für schnellere und einfachere Genehmigungen von Nutzungen des öffentlichen Raumes durch BürgerInnen und Unternehmen.

High-Tech und höchste Datenschutzgrundsätze

In der Testbefahrung wird in Wien erstmals ein hochmodernes Mobile Mapping System getestet, das hochauflösende Kameras und Laserscans zu dreidimensionalen und messgenauen Bilddaten kombiniert. Die Stadtvermessung Wien testet das System mit der ausführenden Firma, der Cyclomedia GmbH. Damit wird sichergestellt, dass die Daten in weiterer Folge optimal verwendbar sind. Im gesamten Prozess ist der Datenschutz garantiert: Auf den Bilddaten werden sämtliche Personen und KFZ-Kennzeichen vollständig anonymisiert, zudem „sehen“ die Kameras nicht mehr als eine große Person.

Hintergrund: Vereinfachungen & Einsparungen durch hochwertige
Daten

Die Digitalisierung des öffentlichen Raumes wird im Rahmen von „Wien gibt Raum“ vorangetrieben. Das Projekt beschäftigt sich mit der nachhaltigen Digitalisierung und Nutzung öffentlicher Flächen durch BürgerInnen und Unternehmen. Die Grundlage dafür sind exakte Daten, mit denen öffentliche Flächen und Objekte im Straßenraum (z.B. Schilder, Schanigärten etc.) verwaltet werden. Derzeit nutzen bereits über 1.700 MitarbeiterInnen des Magistrats der Stadt Wien die Daten, die nunmehr aktualisiert werden. Dadurch können beispielsweise digitale Ortsaugenscheine und schnellere Genehmigungsverfahren durchgeführt werden.

Weitere Informationen: [www.wiengibtraum.at] (http://www.wiengibtraum.at)
OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS. www.ots.at
© Copyright APA-OTS Originaltext-Service GmbH und der jeweilige Aussender